Südamerika Als Weltmarktführer In Der Rindfleischproduktion


Der Mercosur Handelsblock, bestehend aus Brasilien, Argentinien, Uruguay und Venezuela, ist der globale Top-Produzent von Rindfleisch mit 40% des internationalen Marktes, d.h. 2,9 Milliarden Tonnen. Die Produktion in Paraguay und Uruguay ist derzeit steigend, während Argentiniens Rindfleischertrag rückläufig ist. Rindfleischexporte aus dem Mercosur Block erstrecken sich auf mehr als 100 Länder. Die Ausfuhr in die wichtigsten asiatischen Märkte wird weiterhin deutlich steigen, da die Nachfrage aus diesen Ländern stetig wächst. Jährlich werden neue Märkte erschlossen aufgrund wachsender Nachfrage aus verschiedenen Nationen.

SA Advantage 1

 
 

– Uruguay und Paraguay exportieren einen Großteil ihrer Produktion an Rindfleisch, obwohl die lokale Nachfrage vor allem in Paraguay stetig zunimmt.

– Paraguay hat ca. 435.000 Tonnen Rindfleisch im Jahr 2016 exportiert und somit gilt das Land als sechst größter Rindfleischproduzent der Welt.

– Uruguay exportiert derzeit in über 80 Destinationen weltweit.

SA Advantage 2

 
 
 

– Paraguay hat die Rindfleischexporte in den vergangenen Sechs Jahren verdoppelt – mit einen neuen Höchstrekord im Jahre 2016.

– Verglichen mit 2015 ist die Nachfrage Uruguayischen Fleisches aus China letztes Jahr um 48,96% gestiegen.

– Die Rindfleischproduktion Paraguays in 2017 wird auf 620.000 geschätzt.